Neue Onlinepräsenz für den Marktführer Pute – Heidemark

Für den Branchenführer im Bereich Putenspezialitäten spielt insbesondere die Online-Präsentation eine wichtige Rolle. Die Nummer 1 in Europa muss sich auch Online als diese präsentieren und vom Markt abheben können. Mit genau diesem Anliegen kam die Heidemark GmbH auf uns zu und benötigte ein neues Konzept und Erscheinungsbild für ihre Website.

Bei großen Unternehmen, die sich bereits fest etabliert haben, ist es besonders wichtig, genau auf die gewünschte Platzierung und Ausrichtung auf dem Markt zu achten. Die Onlinepräsenz muss genau das widerspiegeln, was der Kunde auch sonst in seiner Außenkommunikation hervorhebt. Hierfür haben wir uns unseres Workshop-Programms bedient. Gemeinsam mit dem Kunden verbringen wir einen oder mehrere Tage und stellen die komplette Website, das Produktsortiment, Marketingmaßnahmen sowie die allgemeine Unternehmenspräsentation auf den Kopf. Ziel ist es hierbei Wünsche aufzudecken, die vielleicht vorher noch garnicht bekannt waren, Probleme zu benennen, wofür dringend eine Lösung gefunden werden muss und gut- und schlecht funktionierende Maßnahmen zu definieren. Auch schauen wir uns an „Was macht eigentlich die Konkurrenz?“, haben sich bestimmte Präsentationsmaßnahmen bereits bewährt, was können wir optimieren und wie können wir uns abheben? Mit diesen Ergebnissen aus einer vollständigen, schriftlichen Bedarfsanalyse konnte die weitere Konzeption der Website voran gehen.

Konzept und Entwicklung des neuen Webdesigns

Durch das deutlich in die Jahre gekommene Design der alten Website, hatten wir die schöne Aufgabe für die neue Seite eine völlig neue Formsprache zu entwickeln. Das Marketing der Firma Heidemark hat als Vorgabe lediglich die neu erstellten Produktbroschüren und Imagefilme als Inspirationsgrundlage vorgegeben. Das neue Corporate Design sollte eine möglichst natürliche Ausstrahlung übermitteln. So wird beispielsweise als feste Hintergrundbebilderung eine helle Holzmaserung verwendet, die auch auf der neuen Website als Hintergrundgrafik eingesetzt wurde. Overlays, Hervorhebungen und Bildabschlüsse wurden mit einer Pinselschraffur aufgelockert. In Symbiose zu den auflockernden Maßnahmen wurde trotzdem auf ein cleanes und geordnetes Gesamtbild geachtet, um es dem Nutzer möglichst einfach zu machen an den gewünschten Zielort zu gelangen. Damit der Nutzer nach Erreichen seines Ziels jedoch noch zum Verweilen auf der Seite eingeladen wird, haben wir maßgeblich darauf geachtet mit Hilfe von verlinkten Kacheln am Ende einer jeden Seite viele Querverlinkungen anzubieten. Im Produktbereich werden beispielsweise die weiteren Produktsparten sowie eine direkte Kontaktmöglichkeit beworben.

Eine besondere Herausforderungen war die Umsetzung einer gewissen grafischen Abgeklärtheit zur Ansprache der B2B-Kunden, bei einer gleichzeitig gelungenen optischen Ansprache. Denn: auch dem erfahrenen Business möchte leckeres Putenfleisch schmackhaft gemacht werden. Um das Produktsortiment optimal darstellen zu können, hat jede Unterkategorie ein leitendes Headerbild erhalten. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – ansprechend präsentiertes Putenfleisch als zubereitetes Gericht, ziert jeden Seitenbeginn und leitet den Nutzer in das große Produktsortiment Heidemarks.

Technische Umsetzung in TYPO3 mit dem Global Admin

Wo viele Daten sind, da sollte auch der Global Admin sein. Heidemark ein Paradebeispiel: Ein saisonal wechselndes Produktsortiment und ein umfangreiches Karriereportal waren die ausschlaggebenden Gründe für ein einfach zu pflegendes TYPO3-System in Kombination mit der Verwaltungskomponente, dem Global Admin. Per Upload einer simplen CSV-Datei mit den neuen Produktdaten, kann das nächste Produktsortiment ganz simpel in den Global Admin eingespielt, verwaltet und an das TYPO3 freigegeben werden. Im Frontend können sich die Besucher immer up-to-date an dem neuen Sortiment erfreuen.

Fachkräftemangel ist mittlerweile nahezu allen Branchen ein brisantes Thema. Unternehmen können nicht mehr nur auf neue Bewerbungen von qualifiziertem Personal hoffen, sie müssen mittlerweile aktiv etwas tun. Neben einer frischen Ansprache der Bewerber und einem möglichst einfach zu nutzendem Online-Bewerbungsverfahren ist natürlich auch die effiziente und zügige Abwicklung im Hintergrund enorm wichtig. Der frühe Vogel fängt den Wurm – über den Global Admin werden eingegangene Bewerbungen unmittelbar an die entsprechenden Ansprechpartner geleitet, der Bewerber erhält automatisch eine Eingangsbestätigung. Im Backend des Global Admins können die Bewerbungen verwaltet und bearbeitet werden. Für das Unternehmen bietet diese Darstellung maximale Übersichtlichkeit bei minimalem Verwaltungsaufwand. So kann kein Kandidat in der Masse von täglichen E-Mails untergehen und der aktuelle Bearbeitungsstand kann jederzeit nachvollzogen werden.

#TYPO3 | #Customizing | #Webdesign | #Internetagentur