unity3D / vuforia Augmented Reality APP für alupor – PlanungsApp für Balkone

Das perfekte Spielzeug für jeden, der immer schon einmal einen Balkon an seinem Haus sehen wollte

Als wir Mitte 2017 vom Fertigbalkonbauspezialisten alupor – einem unserer ältesten Kunden – beauftragt wurden, eine Planungs- und Visualisierunghilfe für die Arbeit der Architekten und Planer vor Ort am Objekt zu entwickeln, wussten wir noch nicht wirklich, welcher Entwicklungsweg da vor uns liegt. Es gab eine ganze Menge verschiedenster Probleme zu durchdenken und im Vorfeld zu beheben. Neben der reinen Technik (unity) war es auch eine Frage der Visualisierung, der Usability, User Experience, Erklärunghilfen, “Hardware” – vor allem aber der Interaktion zwischen dem mobilen Endgerät und dem Objekt. Aber der Reihe nach…

Zum Hintergrund: Um eine Reihe von Fertigbalkonen am Bauobjekt zu planen und zu vermitteln werden schon länger 3D-Techniken zur Visualisierung des Gesamtbildes (Gebäude mit Balkonen) angewendet. Bisher ging das wie folgt von statten: Die Gebäude wurden zunächst fotografiert und dann im Folgenden über einen 3D-Spezialisten Fertigbalkone ans Gebäude retuschiert. Somit konnte der Interessent sehen, wie die alupor Fertigbalkone am Gebäude wirken würden. Das bringt zwar den Vorteil der Balkonvisualisierung mit sich –  allerdings auch viele Probleme: Zeitloch zwischen Gespräch und Präsentation, Inflexibilität bei der Farbgebung, ein alupor Mitarbeiter muss mehrfach vor Ort anwesend sein..und, und, und.

Das innovative Unternehmen alupor suchte mit uns zusammen eine Verbesserung dieses Gesamtprozesses – von der Planung bis zur Visualisierung. Außerdem sollten die Architekten und Planer und Bauherren vor Ort in der Lage sein, selber einen Fertigbalkon zu konfigurieren und dessen Wirkung direkt am Bauobjekt zu sehen. Keine leichte Aufgabe.

Als Lösung entwickelten wir in enger Abstimmung mit alupor unter Verwendung von unity und vuforia eine mobile Applikation (APP), die genau diese Probleme löst. Und das geht so:
• Mit Start der APP wird über die Handykamera ein sogenannter Marker auf der Hauswand erkannt.
• Entlang dieses Markers projezieren wir auf das Gebäude (mit dem Marker) einen alupor Balkon.
• Dieser projezierte Balkon kann nun umfangreich modifiziert werden. Modeländerungen, Farbauswahl, Brüstungselemente u.v.m. können angepasst werden.

Ein weiteres Problem ergab sich dann aufgrund der unterschiedlichen Lichtverhältnisse der “Welten”, in denen sich zum einen der Balkon, zum anderen das erfasste Fotobild befanden. Da der Balkon ja “nur” in das Kamerabild projeziert wird adaptiert “dieser” aber nicht die Helligkeit und Schattenbildung der realen “Fotowelt”. Da man nur sehr bedingt mit “Fremdlicht” hantieren kann (Lampen etc.) – und wir das dem Anwender auch nicht zumuten wollten – haben wir in der APP zusätzliche Lichtquellen zur Konfiguration bereit gestellt. Sollte also ein Balkon auf dem “natürlichen Foto” unnatürlich wirken, kann der Anwender durch setzen von 2 Lichtquellen die Balkone “der Fotowelt” anpassen. Somit wird ein nahezu realistischer Effekt des Balkons erzielt.

“Normale” Nutzer können sich in der APP neue Marker (die an der Hauswand angebracht werden) liefern lassen. Professionelle Balkonplaner können auf Nachfrage hingegen ein umfangreiches Paket mit allerlei “Utensilien” bestellen. Hierin sind ein Ordner mit Beispielhäusern enthalten, ein Tischstativ, ein Outdootstativ, ein umfangreiches How-To-Manual und noch diverse Kleinigkeiten. Das gelieferte Paket ist zudem mit einer Schaumstoffform gefüllt, die die einzelnen Elemente fixiert. Insgesamt ist es ein wunderbar anwendbares Spielzeug geworden, mit dem man sowohl outdoor als auch auf dem Schreibtisch Balkone planen und visualisieren kann.

 

#APP #unity #vuforia #augmentedreality #ios #android #mobileEndgeräte #mobileapplication #usability

Kundenaussage(n)

Holger Zatloukal, GF alupor GmbH: "Wenn ich über dieses Projekt nachdenke und etwas hervorheben möchte: Es schon der Wahnsinn, wie ISCOPE uns von der Idee bis zum Umsetzung begleitet hat und immer wieder jedes noch so kleine Problem bei der komplexen Planung bedachte. Großartige Arbeit. Vielen Dank!"