alupor Internetseite, 3D-Modelle und Referenzfinder

alupor Internetseite, 3D-Modelle und Referenzfinder

Eine reizvolle Aufgabe war die Umsetzung der Internetpräsenz für das Unternehmens alupor. Es ging auch hier um die zündende Idee, wie die komplexen Leistungen des Unternehmens auf einfache und dennoch informative Art herübergebracht werden können. alupor baut nicht einfach nur einen Balkon an ein bestehendes Haus. Auch eine komplexe Beratungsleistung und die häufig schwierige Koordination der verschiedenen Gewerke vor Ort gehören zum Angebot dazu, genauso wie eine technische Anpassung der Balkone an die verschiedensten Anforderungen. Eine weitere Aufgabenstellung bestand insbesondere in der Darstellung der Referenzen und darin, die enthaltene Leistung adäquat herüberzubringen.

Natürlich kann man über das Design eine Menge transportieren: Balkon = Sonne und gutes Wetter, freier Blick und Unbekümmertheit. Soviel zum Endkunden. Zudem muss das Produkt optisch und technisch wertbeständig sein und es soll möglichst auch keine Folgekosten verursachen. Für einen großen Einkäufer gelten aber noch erweiterte Fragestellungen: Schafft es das Unternehmen auch dann noch die Arbeiten zu koordinieren, wenn es um fünfzig oder mehr Balkone geht? Welche Belastungen kommen zur täglichen Arbeit hinzu, wenn ich einen Auftrag vergebe und welche Arbeiten können mir abgenommen werden?

3D-Umsetzung und Referenzen

alupor hat in den letzten 20 Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum Balkone aufgebaut. Sowohl an einzelnen Häusern, als auch Fassadenbalkone für gesamte Häuserblöcke erstellt. Wie so häufig war das vorhandene Bildmaterial entweder zu unterschiedlich (Alter oder Wetterbedingungen). Aus diesem Grunde haben wir auf der Grundlage der technischen Zeichnungen von alupor die Balkone 1 zu 1 mit Cinema4D und Blender als 3D-Grafik umgesetzt. Das stellte deutlich weniger Aufwand dar, als die Bilder zu retuschieren oder neu erstellen zu lassen. Zudem konnten die realitätsnahen Modelle auf Wunsch in verschiedensten Farben dargestellt werden. Die so entstandenen Modelle fanden dann in der Vorschau Verwendung. Aber dazu gleich mehr.

Zusätzlich haben wir ein Produkt von uns, die auf Google-Maps-Basis umgesetzte Händlerumkreissuche, in der Art modifiziert, dass sie als Referenzfinder funktioniert. Und das funktioniert so: In einer umgewandelten Produktdatenbank haben wir über hundert Referenzen mit Ort, Straße, Hausnummer, Foto, aufgebautem bzw. installiertem Balkon und ein paar weiteren Details eingepflegt. Geht der Seitenbesucher nun auf den Referenzfinder, kann er zwischen den verschiedensten Modellen und Eigenschaften auswählen und sieht dann ein entsprechendes Bild von der Auswahl. Das wäre in der Vielzahl bei optisch gleicher Qualität natürlich ohne 3D-Modelle kaum möglich gewesen. Hat der Seitenbesucher dann einmal ein Modell ausgewählt, werden ihm die Referenzen/Fassadenbalkone mit Ort und Straße angezeigt. Der Clou: Mit Eingabe der eigenen Adresse wird diese über die Google-API validiert und in Entfernung mit den gewünschten Referenzen gebracht. Die nächstgelegene Referenz wird als erste angezeigt und eine Routenberechnung ist ebenfalls möglich.

 

| #Händlerumkreissuche | #Referenzfinder | #TYPO3 | #Produktdatenbank | #3D-Modelle | #Cinema 4D | #Blender