Foto Erhardt: Onlineshop mit Warenwirtschaftsanbindung

Foto Erhardt: Onlineshop mit Warenwirtschaftsanbindung

Ende 2010 kamen wir mit „dem“ Onlinekamerahändler Deutschlands an einen Tisch. Während das Layout von einer Werbeagentur geliefert wurde, bestand unsere Aufgabe in nichts Geringerem als dem kompletten technischen Relaunch eines sehr komplexen und umfangreichen Onlineshops,  der bereits seit über zehn Jahren erfolgreich digital am Markt ist.

Die Kunden des Shops informieren sich und bestellen aus allen Ecken der Welt. Tausende von Foreneinträgen und Kommentaren über die guten Dienstleistungen und Preise des Unternehmens galt es „auf die neue Seite rüber zu retten“ – und ein funktionales und komplexes Geflecht von E-Commerce-Shop und Warenwirtschaft zu programmieren. Eine gewaltige Aufgabe, bei der uns das Wissen der Mitarbeiter von Foto-Erhardt sehr gut geholfen hat.

Da dieser Shop sowohl optisch als auch technisch veraltet war, wurde nach einer Lösung gesucht, um auf einen neuen, modernen Shop umzusteigen, ohne dabei die vorhandenen Kundendaten und Bestellungen zu verlieren.

Am wichtigsten war jedoch die Anbindung an die Warenwirtschaft Microsoft Navision (jetzt Microsoft Dynamics), das als ERP-System für die zentrale Datenhaltung zuständig ist.

Um auf Daten aus dem ERP-System zugreifen zu können, kann auf eine API-Schnittstelle zugegriffen werden, welche die folgenden elementaren Prozesse bereitstellt (aus Shopsicht):

• Artikelimport
• Bestellexport
• Kundenverwaltung.

Diese drei Prozesse wurden für den Shop von Grund auf neu geschrieben und für hohe Last optimiert.

Besonders der Artikelimport mit über 6000 Artikeln muss flexibel reagieren. So muss es möglich sein, in angemessener Zeit alle Artikel, bestimmte Artikel oder tagesaktuelle Artikel zu importieren. Dabei wurden Sonderpreise, Bundleprodukte, Crosssellingartikel und Produktattribute berücksichtigt.

Der Bestellexport ist für das Übertragen der Bestellungen an die Warenwirtschaft zuständig und muss berücksichtigen, dass zu bestimmten Zeiten die Kassensysteme in den Ladengeschäften ihre Bestellungen übertragen und zu dieser Zeit keine Online-Bestellungen übermittelt werden können.

Die Kundenverwaltung ist eng an den Bestellexport geknüpft, da vor Übermittlung einer Bestellung sichergestellt sein muss, dass der Kunde im ERP-System existiert.

Der Artikelimport und der Bestellexport werden per Cronjob1 in Intervallen aufgerufen. Dies geschieht mehr als 50 Mal am Tag. Um Datenverlust/-kollisionen zu vermeiden, kann jeweils nur ein Artikelimport/Bestellexport gleichzeitig laufen.

Im späteren Projektverlauf kamen zwei weitere Aufgaben hinzu. Zum einen sollten die über Amazon Marketplace getätigten Bestellungen in die Warenwirtschaft eingespeist werden und zum anderen sollte bei Amazon automatisch der günstigste Preis bei bestimmten Artikeln ausgelesen werden und als Hinweis zum Artikel in der Warenwirtschaft angezeigt werden.

Bestellungen, die über den Amazon Marketplace abgeschlossen werden, können mit dem amazoneigenen Tool AMTU2 abgeholt werden und auf dem eigenen Server gespeichert werden.

Die Leistung von ISCOPE bestand darin, die Bestellungen zu lesen, die Kundendaten abzugleichen, die gekauften Artikel zu prüfen, die Bestände und Preise zu evaluieren und Kunden aus verschiedenen Ländern so in die Shopdatenbank zu importieren, dass die Daten bei einem Bestellexport korrekt von der Warenwirtschaft gelesen werden können.

Die zweite Aufgabe bestand in der Kompletterstellung einer Preisspider, die automatisch Artikelseiten bei Amazon aufruft, und alle Preise in der Kategorie neu ausliest. Sollten bei Amazon mehrere Artikelseiten vorhanden sein, werden diese automatisch „weitergeblättert“.

In der Preisspider werden die Anbieter hinterlegt, deren Preise ausgelesen werden sollen.

Die ermittelten Preise werden nun gegen die hinterlegten Anbieter sowie weitere Kriterien gegengeprüft und der kleinste Preis ermittelt.

 

| #ERP | #Warenwirtschaft | #Bestellexport | #Artikelimport | #Amazon | #Preisspider | #Onlineshop | #xtCommerce | #osCommerce | #Gambio | #AMTU | #Microsoft Navision | #Microsoft Dynamics | #API | #Schnittstellenprogrammierung