Audi – Medienportal / Mediathek mit ViMP und Oracle

This post is also avaiable in english.



Audi – Medienportal / Mediathek mit ViMP und Oracle

Social Media ist heutzutage allgegenwärtig. Ob Präsentation, Produktvorstellung, E-Learning oder Videomarketing, für Unternehmen, die das Potential ausgeschöpft haben, ist dies alles nicht mehr wegzudenken. Aber wie bekommt man seine vielfältigen Medien in einem riesigen Intranet distribuiert? Wie lässt sich der riesige Datenbestand am besten verwalten? Und wie kann die Lösung in bestehende Systeme integriert werden? Fragen, auf die wir zusammen mit der AUDI AG eine Antwort gesucht haben.

60.000 User im Intranet greifen auf Medien zu? Wir haben eine Lösung!

Das Ziel ist die Konzeption einer Web-optimierten Mediathek, die selbstständig Videos in passende Web-Formate umwandelt und diese im Videoportal oder auch in anderen Systemen im Audi-Netzwerk zur Verfügung stellt. Zur Basis dieser Lösung wurde ViMP verwendet, welches von der ViMP GmbH entwickelt wird. Aufbauend auf dieser Videoportalsoftware wurden zahlreiche Anpassungen und Modifikationen vorgenommen.

Neues ViMP-Design nach CI-Vorgaben

In diesem Zuge wurde die Benutzeroberfläche des Videoportals ViMP für die Audi AG nach den aktuellen CI-Vorgaben komplett neu entworfen. Speziell an die Bedürfnisse des Konzerns angepasst, besticht es durch seine besonders intuitive Usability und fokussierte Funktionalität. Mehr dazu in einem separaten Artikel.

Integration ViMP in Konzernstrukturen

Gekoppelt an das interne LDAP System werden Benutzer und ihre Anmeldedaten direkt über eine Schnittstelle synchronisiert. Eine weitere Anmeldung entfällt dadurch. Benutzer melden sich an einem globalen Authentifizierungsdienst an, der ihnen den Zugriff auf alle Systeme im Audi-Netz gewährt. Weitere Informationen erhält das System über einen angebundenen Visitenkartendienst, in dem alle Benutzer verzeichnet sind. Eine weitere interessante Schnittstelle ist der externe Upload-Dialog, mit dem es ermöglicht wird, aus dem CMS direkt Medien einzustellen und diese in einem Medienplayer auf der entsprechenden CMS-Seite einzubinden.

ViMP mit Oracle? – Das geht!

Im Zuge unserer Arbeiten wurde das Video & Social Media CMS ViMP zudem auf eine Oracle-Datenbank aufgesetzt. Mehr auch dazu in einem separaten Artikel.

 

| #ViMP | #Usability | #ViMP on Oracle | #Design | #ViMP Ultimate | #Oracle | #Video & Social Media CMS | #Symphony | #Mediendatenbank | #InterfaceDesign